Gratisversand ab 50,00 €
Sicher einkaufen
Idosell security badge
Großblumige Rosen CRYTERION 1 St.
Im Sonderangebot

Großblumige Rosen CRYTERION 1 St.

  • Die Verpackung 1 Ballot
3,73 €
inkl. MwSt / Verp.
Niedrigster Preis in 30 Tagen vor Rabatt 5,32 € / Verp.
Normaler Preis 5,32 € / Verp.
aus
Sie können auch kaufen mit:
Das Produkt ist nicht lieferbar
Das Produkt ist nicht lieferbar
14 Tage für einfache Rückgabe
Dieses Produkt ist nicht in einem stationären Geschäft erhältlich
Sicher einkaufen
Produkt ausverkauft
Sie erhalten von uns eine E-Mail-Benachrichtigung, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.
Deine Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung. bearbeitet.
Diese Daten werden nicht für den Versand von Newslettern oder sonstiger Werbung verwendet. Sie stimmen zu, eine einmalige Benachrichtigung über die Verfügbarkeit dieses Produkts zu erhalten.

Rose (Rosa)

 

Rosen gehören zu den beliebtesten Sträuchern in Gärten. Man kann mehr als 200 Arten von Wildrosen und weniger als 30. 000 edle Sorten unterscheiden. Diese Sträucher haben eine Vielzahl von Formen, Formen und Größen. Ein charakteristisches Merkmal dieser Pflanzen ist, dass sie Stängel haben, die mit gefährlichen Stacheln bestreut sind. Die Blätter kommen in vielen Grüntönen vor, sie sind sowohl matt als auch glänzend.

 

Es wird angenommen, dass Rosen seit etwa 5000 Jahren weltweit angebaut werden.


Inoffiziell stammen die Rosen aus Ostasien, vor allem aus den Gebieten Chinas, wo sie bis heute am häufigsten vorkommen. Auch in Europa gibt es keinen Mangel an ihnen, wobei die pentaploiden Arten am häufigsten vorkommen. Nordamerika ist hauptsächlich di-, tetra- und hexaploidal. In Nordeuropa finden wir keine Rosen unter natürlichen Bedingungen. In Afrika findet man Rosen im Nordwesten. Nordamerika ist reich an dieser Pflanze und man kann sie fast überall auf dem Kontinent finden.


Anbau: Zuallererst muss man wissen, dass die Rosen beschnitten werden müssen. Diese Behandlung bewirkt, dass die Pflanze richtig geformt wird und gleichzeitig eine üppige Blüte garantiert. Rosen zu beschneiden, ist entgegen dem Anschein überhaupt nicht schwierig. Wir schneiden mit einer scharfen Schere, um die Schnittstelle nicht zu zerkratzen. Dies ist äußerst wichtig, da dadurch die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten sinkt. Der Schnitt sollte im Frühjahr erfolgen. Es sollte schräg geschnitten werden, etwa einen halben Zentimeter über der nach außen gerichteten Knospe. Rosen wachsen am besten an sonnigen Orten. Aufgrund der sehr hohen Sommertemperaturen besteht jedoch ein erhöhtes Risiko für Rosenspringer und Spinnmilben. Wir sollten auch vermeiden, Rosen in unmittelbarer Nähe von größeren Bäumen oder Sträuchern zu pflanzen. Wir können Rosen auch anbauen, wenn wir keinen großen Garten haben. Viele Sorten eignen sich für den Anbau in Balkonkästen oder Behältern. Dank dieser Lösung können wir auf kleinem Raum diese wunderbaren Pflanzen genießen. Rosen sollten auf guten Böden gepflanzt werden. Das beste Substrat für Rosensträucher ist kariesiger Lehm-Sandboden. Die Düngung sollte nur bis Mitte Juli erfolgen (Dünger z. B. Osmocot oder organische Dünger).


Schutz: Der beste Schutz ist die richtige Vorbeugung.
Denken Sie daran, im Herbst die Blätter zu graben und zu entfernen. Werfen Sie keine Blätter in den Kompost, da Pilzkrankheiten darauf überwintern. Wir müssen auch daran denken, dass es nicht erlaubt ist, diese Pflanzen nach den Blättern zu gießen, sondern direkt in den Boden.

Brauchen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen?Stellen Sie eine Frage, und wir werden umgehend antworten und die interessantesten Fragen und Antworten für andere veröffentlichen.
Stelle eine Frage
Wenn die obige Produktbeschreibung unzureichend ist, können Sie uns eine Frage zu diesem Produkt schicken. Wir werden versuchen, Ihre Frage so schnell wie möglich zu beantworten. Deine Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung. bearbeitet.
Ihre Bewertung schreiben
Ihre Note:
5/5
Ihr Produktfoto hinzufügen:
pixel