Gratisversand ab 50,00 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

April im Garten

2022-04-22
April im Garten

 

 

 

 


APRIL IM GARTEN

 

April im Garten

Die Zeit der intensiven Arbeit hat begonnen, aber auch die Zeit für mehr Spaß im Garten. Forsythien, Kornelkirsche, Weiden, Zierkirschen, Johannisbeeren und Geißblätter stehen in voller Blüte. Sie können sich an Immergrün, Gänseblümchen und Blaustern erfreuen, und überhaupt blüht und grünt alles... Also gehen wir an die Arbeit. Wie viel Arbeit es sein wird, hängt davon ab, was wir im März geschafft haben. Eigentlich könnte ich schreiben: Tun Sie jetzt, was Sie im März nicht geschafft haben, und diesen Eintrag beenden, aber vielleicht füge ich noch etwas als Erinnerung hinzu.

 

Entfernen Sie die Abdeckungen von den Pflanzen nach und nach und an einem bewölkten Tag. Nach der Blüte die Forsythientriebe um die Hälfte kürzen und nur 2-5 cm lange Zweige für die auf Stümpfe gepfropften Weiden stehen lassen. Auch die Alpenjohannisbeeren werden beschnitten. Sie können auch damit beginnen, geformte Hecken zurückzuschneiden, aber nur, wenn sich keine Vögel darin eingenistet haben. Wir kümmern uns auch um die Rosen. Wir führen Rasenregeneration und Unkrautbekämpfung durch. Am besten ist es, unerwünschte Pflanzen manuell oder mit einem selektiven Herbizid zu entfernen. Wir düngen und mähen den Rasen. Wenn Sie vorhatten, einen Rasen anzulegen, ist jetzt ein guter Zeitpunkt.

 

Anfang April ist die letzte Gelegenheit, Bäume und Sträucher mit nackten Wurzeln zu pflanzen. Nach dem Einpflanzen die Krone einkürzen: den obersten Trieb halbieren und die Seitentriebe um 1/3 ihrer Länge kürzen. Nach 2-3 Wochen, wenn die Pflanzen neue Wurzeln gebildet haben, düngen Sie sie (mit Kompost, Langzeitdünger oder Mehrnährstoffdünger). Sie können Sträucher auch durch Ableger vermehren. Stecken Sie die Zweige in den Boden und bedecken Sie sie mit Erde. Im Herbst können Sie einen Trieb abschneiden, der im Sommer Wurzeln gebildet hat.      

 

Wir überprüfen den Teich auf undichte Stellen, befreien ihn von Pflanzenresten und Fischfutter. Reinigen Sie auch die Pumpen und Filter. Wenn sich die Lufttemperatur bei ca. 10°C stabilisiert hat, können wir Wasserpflanzen, die im Haus überwintert haben, in den Teich umsetzen. Vermehren Sie die Pflanzen am Teichrand und begrenzen Sie zu groß gewordene Pflanzen. Diese können mit anderen Gartenteichbesitzern geteilt werden. Wenn die Wassertemperatur 10 °C erreicht hat, beginnen Sie mit der Fütterung, zunächst in kleinen Portionen. Am Ende des Monats können Sie eine neue Fischbrut einführen. Wenn der Teich über den Winter abgelassen wurde, wird dieser im April mit Wasser gefüllt.

 

Die im Februar und März ausgesäten Pflanzen werden zurückgeschnitten und ab Ende April abgehärtet. Wir stutzen die Spitzen der Arten, die wir buschiger haben wollen, z. B. Heliotrop, Glanzsalbei, Eisenkraut und Ageratum.   

Folgende frostharte Pflanzen können in den Boden gepflanzt werden: Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Kamille, Levkojen, Löwenmäulchen und Ringelblumen, Sonnenblumen, Kapuzinerkresse, Schwarzkümmel, Duftende Platterbsen, und Steinkraut. Entfernen Sie die Blütenstände von blühenden Narzissen, Tulpen und Hyazinthen, damit die Pflanzen keine Samen bilden. Lassen Sie Blätter und Stängel stehen, damit die Zwiebeln weiter wachsen. Düngen Sie sie ein zweites Mal (etwa 3 Wochen nach der ersten Düngung) mit Stickstoffdünger. Pflanzen Sie ab Mitte April sommerblühende Blumenzwiebeln: Gladiolen, Krokusse, Tigerblumen, Acidanthus.        

 

Umtopfen und Teilen von sommer- und herbstblühenden Stauden: Funkien, Phlox, Mauerpfeffern. Pflanzen Sie Ziergräser. Falls Sie dies im März noch nicht getan haben, mulchen Sie den Boden unter den Sträuchern. Dies ist vor allem bei Pflanzen mit einem flachen Wurzelsystem notwendig: Orchideen, Azaleen, Rhododendren und Heidekraut. Die Mulchschicht trägt dazu bei, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und die Wurzeln vor dem Austrocknen zu schützen. Und wenn Sie das alles erledigt haben, ist es Zeit für einen Tee, Kaffee oder ein anderes Getränk im Garten. Es wird sicher besonders gut schmecken.

Empfohlen

Narzisse (Narcissus) 'Yellow Cheerfulness'

Narzisse (Narcissus) 'Yellow Cheerfulness'

3,40 € Brutto1,36 € Brutto
DUFTENDE Narzisse (Narcissus) 'Actaea'

DUFTENDE Narzisse (Narcissus) 'Actaea'

4,75 € Brutto1,90 € Brutto
Funkie (Hosta) 'Albomarginata'

Funkie (Hosta) 'Albomarginata'

1,48 € Brutto0,59 € Brutto
Fetthennen (Sedum spectabile) 'Frosty Morn'

Fetthennen (Sedum spectabile) 'Frosty Morn'

2,52 € Brutto1,01 € Brutto
Flammenblume (Phlox paniculata) 'Neon Flare'

Flammenblume (Phlox paniculata) 'Neon Flare'

3,60 € Brutto1,44 € Brutto
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel