Hilfreiche Informationen

Gartenkalender
Inhaltsverzeichnis

     

    Dank der fortgeschrittenen Entwicklung in der Pflanzenanbautechnologie, den Aufbewahrungsmethoden und im Vertrieb können wir verschiedene Arten und Varietäten aus aller Welt erwerben. Warum müssen wir uns auf festgeschriebene Pflanzzeiten im Jahr beschränken? Die Antwort ist einfach – für eine bessere, längere und schönere Blütezeit der Pflanzen.

     

    Kalendarz prac ogrodowych

     

    Die Pflanzenzeit spielt eine große Rolle beim pflanzen. Je nach Pflanzenart muss die Pflanzzeit individuell angepasst werden. Wir können unsere Gartenarbeitenin zwei Zeiten einteilen: Frühlings- und Herbstsaison. Die Frühlingsaison beginnt im März, und endet etwa Mitte Mai, hingegen die Herbssaison beginnt Ende August und dauert bis Anfang November. Es stellt sich die Frage: warum sollten wir die Saisondauer nicht verlängern? – in der Frühlingsaison ist es doch warm, es passiert den Pflanzen nichts und Ende Oktober gibt es noch keinen Bodenfrost. Die Frühlingspflanzungen soll man nicht verzögern, denn in wärmeren Tagen verwelken die Pflanzen schneller und Wurzeln können vertrocknen und dadurch verderben. Das kann zu beträchtlich weniger effektvollen Blüten und sogar völligem Blütenangel führen. Mann soltel auch vorsichtig während der Herbstsaison sein. Obwohl es keinen Bodenfrost gibt, schränkt die spate Pflanzung und die niedriegen Bodentemperaturen den Wachstum der Pflanzenwurzeln ein. Dies kann zu Wasser- und Nährstoffmangel führen. Manche Pflanzen vertragen die Herbstpflanzung schlecht, das sind: decorative Gräser, echte Farne, Windröschen, Astern, Lupinen und die Mehrheit der Rhizome und Stauden. Deshalb sind sie nicht teilunseres Herbstsaisonangebots, genauso wie z.B. Tulpen in der Frühlingsaison.

     

     

    Die Zeite zwischen den Saisons bedeutet nicht dass die Pflanzenkeine Pflege benötigen- im Garten ist immer etwas zu tun. Wir listen Ihnen die Musterarbeiten auf, die man in den einzelnen Monatenmachen kann.

     

     

    JANUAR - FEBRUAR

     

    Wenn das Wetter es erlaubt, sollten wir an Weinreben-, Waldreben-, Kiwibeeren-, Jungfernrebenbeschneidung denken. Diese Pflanzen sollten noch vor ihrer Vegetation beschnitten werden. Wenn man diese Pflanzen zu spät schneidet, fangen sie ,,weinen” an und dies schwächt sie. Anfang des Jahresist die beste Zeitfür diese Arbeiten.Um 3-4 Jahre man sollte sogenannte verjüngte Kletterpflanzenbeschneidung durchführen.Diealten Triebe sollten direkt an der Basis (über 2-3 Augen) geschnitten werden, damit während der Entwicklungzeit neue Triebe wachsen. Die verjüngte Beschneidung wird besonders bei Waldreben- und Heckenkirschenanbau empfohlen, man kann ihnen nach einigen Jahren junge und frische Blätter entziehen.

     

     

    MÄRZ - APRIL

     

    Sobald es warmer wird und kein Schnee mehr liegt, kann man den Winterschutz der Pflanzen entfernen und eventuell schon mit der Kletterpflanzenbeschneidung fertig sein. Die Triebbeschneidung und somit der Zugang der Pflanzen zur Sonne und dank der besseren Belüftung der Pflanzen, verbessert sich die Pflanzengesundheit und das Pflanzenaussehen. Wir sollten auch die Grabhügelvon Rinde und Nadeln bereifen, die die Kletterpflanzenbasis abgedeckt haben. Am besten ist es diese Arbeit bei bewölktem Wetter zu machen, damit die lange Zeit abgedunkelten Pflanzen keinen Schaden durch die Sonne nehmen.Im März sollte man alle Kletterpflanzen und ihre Umgebung von den vorigjährige Blättern und Trieben entschlacken. Wenn wir alte und kranke Blätter, Triebe entfernen, werden sich keineKrankheiten ausbreiten.

     

    Im März sollte man eventuell die Sommerbeschneidungen der Wisterien/Blauregen verbessern. Mann sollte sehr dünne Treibe völligabschneiden, hingegen bei den Seitentrieben sollte man nur 2-3 Knospen entfernen. Wenn Sie in den vorigen Jahren die Wisterien geschnitten haben und diese noch keine Blüten tragen, aber sehr üppig wächst, kann man ihen Wüchs durch eine Wurzelnbeschneidung begrenzen.Um dies zu machen, muss man einen Spaten senkrecht, tief in den Boden in einem Radius von 40-50cm um die Pflanze herum einstechen.

     

    In der zweiten März Hälfte kann man(zur Sicherheit) neue Pflanzen einpflanzen. In Form von Stecklingen (meistens befinden sie sich in speziellen Behältern) kann man die Pflanzen in den Boden von März bis November einpflanzen. Wir raten Ihnen ab, außerhalb der Frühlingsaison Kletterpflanzenstecklinge in kleinen Behältern (sogennant P9) zu einpflanzen. Die Kletterpflanzenstecklinge haben ein sehr kleines Wurzelnsystem, das die Pflanzenaufnahme nach der Einpflanzung erschwert.

     

    Mitte April, wenn der erste Pflanzenwuchs sichtbar ist, kann man mit dem regulärem gießen und düngen beginnen. Das ist auch die beste Zeit um neue Kletterpflanzen einzupflanzen und den Winterverlust aufzufüllen.

     

     

    MAI

     

    In Monat Mai wachsen Kletterpflanzen besonders intensiv, man sollte nicht vergessen die Pflanzen regulär zu gießen und zu düngen. Besonders Waldreben und Klematis sollten ergiebig gegossen werden. In dieser Zeit können ungebetene Gäste wie Blattläuse im Garten auftauchen. Man sollte nicht am angemessenen Schutz gegen Blattläuse (z.B. durch spritzen) sparen. Die einfachste underfolgreichste Bekämpfungsmethode gegen Pflanzenkrankheiten und Schädlinge ist das abpflücken der kranken Blätter und Triebe und anschließend deren Verbrennung. Dies ist die Pflanzen schonendste Methode, verlangt aber von unsdie höchste Wachsamkeit und Gewissenhaftigkeit. Der Mai ist der letzte Monat der Frühlingssaison, man sollte neue Pflanzen bis spätestens Mitte Mai gepflanzt haben.

     

     

    JUNI

     

    In kleineren Gärten können wir den Kletterpflanzenwuchs kontrolliert beginnen und gegebenenfalls durch Beschneidung den Wuchs begrenzen. Sobald Schädlinge wie Blattläuse und Bohnenspinnenmilben erscheinen sollte man mit der Bekämpfung dieser nicht zögern.

     

     

    JULI - AUGUST

     

     

    Beim Weinrebenanbau empfhielt es sich die Blätter um die Trauben abzupflücken. Dies verbessert die Traubenbesonnung und dadurch ihre Gesundheit. Dies beschleunigt die Obstreifen, verbessert den Geschmack sowie die Obstsüße. Man sollte die Seitentreibe (sogenannte Wölfe) über 2-3 Blatt verkürzen, dadurch erhöht sich die Traubengröße.

     

     

     

    Es lohnt sich 2-3 Schutzspritzen gegen Mehlkäfer einzusetzen. Um die Zeit der Juni- und Augustwende sollten wir 3-4 jährige Wisterietriebe beschneiden, um die Blütezeit zu beschleunigen. Wir beschneiden die Mehrheit von neuen Trieben oberhalb von 4 Blatt. Man sollte die beschnitten Stellen mit einer speziellen Paste versiegeln.

     

     

     

    SEPTEMBER - OKTOBER

     

    Die Herbstsaison ist die beste Zeit neu Pflaznen zu pflanzen, vorallem für Zwiebelpflanzen. Das ist auch die Saison der Weinreben- und Stachelbeeren – es lohnt sich dieses Obst bewirtschaften, weil sie die beste Vitamin- und Mineralienquelle für die ganze Familie darstellen.

     

     

    NOVEMBER - DEZEMBER

     

     

    Das ist die Zeit der Pflanzenvorbereitung zur Winterzeit. Pflanzen, die im Boden überwintern, soll man 30-40cm hoch mit Rinde abdecken, um Knospen und Wurzeln gegen Frost zu schützen. Empfindlichere Pflanzen können zusätlich mit Tannengrün abgedeckt werden. Dank dieser einfachen Methoden können die Pflanzen sicher überwintern.

     

     

    Mit den Balkon- und Terrassepflanzen (die in kleinen Behältern werden angebaut) verfähren wir anders. Man sollte sie in kühle Keller (0-5°C) aufbewahren. Die Mehrheit der Topfpflanzen benötigt diese Behandlung. Wenn wir sie ohne Schutz auf dem Balkon oder auf der Terrasse lassen würden, könnten die Wurzeln erfrieren, dies würde zum Plfanzensterben führen.

    Willkommen bei Cebule.de! Unser Internet Shop bietet Ihnen ein paar Dutzend Arten von ungewöhnlichen Pflanzen an, die sowohl große Gärten als auch kleine Hausgärtchenschmücken können. Seit vielen Jahren gehört unserInternetshop zum Spezialistenkreis, der sich mit Pflanzenverkäuf beschäftigt. Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl von Gartenpflanzen an, zum Beispiel: Blumenzwiebel, Frühling- und Herbstrhizome, Sträucher (auch Obststräucher), Kletterpflanzen, flüssiges Pilzmyzel. Zusätzlich bieten wir auch Topfpflanzen (z.B. Topfpflanzen für den Balkon, Haustopfpflanzen), Dünger und Gartenzubehör an. Wir besitzen eine breite Auswahl von Blumenzwiebel sowohl von populären als auch von originelle, weniger bekannte Blumen: Tulpen, Rosen, Krokussen, Narzissen, Mohne, Schneeglöckchen, Stockrosen, Gladiolen, Hyazinthen, Pfingstrosen, Schwertlilien, Funkien, Begonien, Windröschen, Fetthennen, Traubenhyazinthen, Kaiserkronen, Amaryllis, Storchschnäbel, Lenzrosen, Dahlien, Zantedeschien, Lauch Arten, Zeitlosen, Schneestolz. Wir besitzen auch Gartenstauden, langjährigen Stauden (z.B. Lilien- und Taglilienzwiebel). Unsere Gartenblumen begeistern durchFarben- und Formenvielfalt. Unser Internetshop garantiert Ihnen die beste Produktqualität. Unser Shop bietet Ihnen angemessene Aufbewahrungsmethoden, Fachproduktverpackungen sowie verstärkte Transportverpackungen und schnelle Lieferungsmethoden an. Wir empfehlen den Shop Cebule.de Gärtnern und Personen, die das Abenteuer „Gartenbau“ beginnen möchten. Auf unsere Internetseite findet jeder viele hilfreiche Tipps, zum Beispiel: wie wähle ich die passende Pflanze; auf welche Weise pflanze ich Blumenzwiebeln und wie pflege ich sie? Blumen sind unsere Leidenschaft, deshalb haben wir den Internetshop Cebule.de eröffnet, um unsere Leidenschaft mit Ihnen teilen zu können!
    Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
    Schließen
    pixel